Y-DNA

 

Y-DNS

Der Mensch besitzt 23 Chromosomenpaare, wovon 22 Chromosomenpaare bei Frau und Mann identisch sind. Der kleine Unterschied ist auf dem 23. Chromosomenpaar, welches bei der Frau ein XX und beim Mann ein XY hat.

 

Das Y-Chromosom wird bei Männern 1:1 vom Vater auf den Sohn vererbt. Jeder Mann erhält sein Y-Chromosom ausschliesslich vom Vater. Mit einer DNA-Analyse des Y-Chromosoms kann bis weit in die Vergangenheit die männliche Linie und somit die Verwandtschaft nachgewiesen werden.

 

Oft ist wegen mangelnder Aufzeichnungen eine Verwandtschaft nicht mehr nachzuweisen, weil schlicht keine Dokumente oder nur unzureichende Informationen vorhanden sind.

 

Im Schangnau ist vor 1700 ein Nachweis der Verwandtschaft ziemlich unmöglich, weil die kirchlichen Aufzeichnungen vor dieser Zeit fehlen.

 

Als Beispiel ist die Stammlinie von meinem Halb-Cousin 5. Grades 1x entfernt und mir aufgeführt.

Wir haben eine gemeinsame Ur-Ahnin, Maria Klötzli, welche in erster Ehe mit Niklaus Bieri und in zweiter Ehe mit Christian Bieri verheiratet war.

In welchem Verwandtschaftsverhältnis diese beiden zueinander standen wissen wir nicht. Sicher waren sie nicht Brüder, aber vielleicht Cousins, Cousins 2ten Grades, oder 3ten Grades oder ….

Humans possesses 23 pairs of chromosomes, of which 22 pairs of chromosomes are identical in men and women. The small difference is on the 23rd chromosome pair, which has an XX for a woman and an XY for a man.

The Y chromosome is inherited 1:1 from father to son. Every man receives his Y chromosome exclusively from the father. With a DNS analysis of the Y chromosome, the male line and thus the relationship can be proven far into the past.

 

 

Often a relationship can no longer be proven due to a lack of records, simply because no documents or only insufficient information is available.


For Schangnau, before 1700, it is quite impossible to prove kinship because the church records before that time are missing.

As an example, the ancestral line of my half 5th cousin 1x removed and myself is listed below.

We have a common ancestress, Maria Klötzli, who was married in first marriage to Niklaus Bieri and in second marriage to Christian Bieri.

We do not know in which family relationship these two men stood to each other. They were certainly not brothers, but maybe cousins, second cousins, or third cousins or ....

Durch die Analyse unserer Y-DNA und den Vergleich der Daten können wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nachweisen, dass wir einen gemeinsamen Ur-Vater haben. Bei 67 analysierten Markern beträgt die genetische Distanz 2, d.h. zwei Marker von 67 stimmen nicht überein.

 

Es wäre wünschenswert, wenn sich weitere männliche Bieri resp. Pieri, insbesondere der Heimatorte Oberwil i.S., Därstetten, Pohlern, Buchholterberg, Signau, Trachselwald, Lauperswil und Langnau, aber auch solche mit einem luzernischen Heimatort für eine Y-DNA-Analyse entscheiden könnten. So könnte der Nachweis bestätigt, oder auch widerlegt werden, dass alle Bieri von einem Urvater abstammen.

Erste Informationen erhlaten Sie bei mir oder auf den einschlägigen Webseiten.

By analyzing our Y-DNS and comparing the data, we can prove with a very high probability that we have a common ancestor. For 67 analysed markers the genetic distance is 2, i.e. two markers of 67 do not match.

 

It would be desirable if other male Bieri or Pieri, in particular those from the home towns of Oberwil i.S., Därstetten, Pohlern, Buchholterberg, Signau, Trachselwald, Lauperswil and Langnau, but also those with a Lucerne home town, could opt for a Y-DNA analysis. This could confirm or refute the proof that all Bieri are descended from one ancestor.

 

You can obtain initial information from me or from the relevant websites.